Die Smart-Metering-Debatte 2010-2016

Die Energiewende wirkt sich auf den Umbau der Stromversorgung im Hinblick auf Datenhaltung und Datenübertragung in erheblicher Weise aus. Während in der Vergangenheit der Strom nur zum verbrauchenden Haushalt hin floss, ist das dezentrale organisierte und informationstechnisch aufgerüstete Smart Grid der Zukunft durch bidirektionalen Austausch und Aggregierung von Netzzustandsdaten gekennzeichnet. Eine wesentliche Komponente, die variable Tarife und bedarfsabhängigen Verbrauch im Haushalt ermöglicht, ist der digitale Stromzähler (Smart Meter), der nun gemäß gesetzlicher Vorgaben in alle privaten Haushalten Einzug finden soll.

Seit 2010 häufen sich Berichte über potentielle Angriffsflächen und Sicherheitslücken bei Smart-Metering-Systemen. Auch Datenschützer äußerten deutliche Bedenken, da die Auswertung von Energieverbrauchsdaten erhebliche Einblicke in die Privatsphäre der Kunden zulassen kann. In der dabei entstehenden Debatte, die um Forschungsergebnisse im Hinblick auf die Sensibilität der zu übertragenden Daten und mögliche Sicherheitsarchitekturen bereichert wurde, prallten energiepolitische Ziele, wirtschaftliche Interessen der Infrastrukturhersteller und Sicherheits- und Datenschutzbedenken, die von Verbraucherschützern und Datenschützern vorgebracht wurden, aufeinander.

Der hier verlinkte Beitrag gibt einen Überblick über den Verlauf der Debatte seit 2010 und beschreibt das im Gesetzgebungsverfahren entstehende Ergebnis, das umfangreiche Regelungen zur Ausgestaltung der Sicherheitsanforderungen digitaler Messsystem enthält.

Die Smart-Metering-Debatte 2010-2016 und ihre Ergebnisse zum Schutz der Privatsphäre

erscheint im Datenbank-Spektrum, Zeitschrift für Datenbanktechnologien und Information Retrieval.  Managing editors: T. Härder; R. Schenkel. Springer Heidelberg / New York.
ISSN: 1618-2162

Der Beitrag ist als pdf verfügbar.

The final publication is available at Springer via http://dx.doi.org/10.1007/s13222-016-0219-4

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Smart-Metering-Debatte 2010-2016

Veranstaltung im Landtag NRW: Megatrend „Digitale Energiewende“ (15.06.16)

Am Freitag, 15. April 2016, von 16.00 bis 20.00 Uhr findet im Landtag NRW, Plenarsaal, eine Veranstaltung zum Megatrend „Digitale Energiewende“: Chancen und Grenzen statt. Dabei sollen insbesondere die Herausforderungen für den Datenschutz und die Datensicherheit bei der Digitalisierung des Stromnetzes beleuchtet werden.

Am Expertengespräch nehmen teil Malte Spitz (B90/Grüne), Udo Sieverding (Verbraucherzentrale NRW), Prof. Ulrich Greveler (DaPriM, IFDI, Hochschule Rhein-Waal) und weitere Experten aus Wirtschaft, Verbänden und vom BSI.

Veranstalter ist die NRW-Landtagsfraktion B90/Grüne.

 

Posted in Allgemein, DaPriM, Datenschutz (deutsch) | Kommentare deaktiviert für Veranstaltung im Landtag NRW: Megatrend „Digitale Energiewende“ (15.06.16)

Fachgespräch zu intelligenten Stromzählern im Bundestag

Am Dienstag, dem 09. Juni 2015, veranstaltet die Grüne Bundestagsfraktion ein öffentliches Fachgespräch zu intelligenten Stromzählern. Das Fachgespräch findet zwischen 17:45 – 19:45 Uhr im Jakob-Kaiser-Haus (R. 1.554) des Bundestages statt.  Im Zuge der Veranstaltung sollen die bislang von der schwarz-roten Bundesregierung nicht aufgegriffenen, zahlreichen offenen Fragen, die sich bezüglich des verstärkten Einsatzes von intelligenten Stromzählern stellen, zuwenden.

Link zur Veranstaltung: „Intelligente Stromzähler- Partner der Energiewende oder Neues Überwachungsinstrument?“

Programm

17:45 Begrüßung und Einführung

Oliver Krischer MdB, stv. Fraktionsvorsitzende
Dr. Konstantin von Notz stv. Fraktionsvorsitzender

17:50 Was bringen intelligente Stromzähler für die Energiewende?
Dirk Briese, Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD)

18:00 Datenschutzrisiken bei intelligenten Stromzählern
Dr. Moritz Karg, Dienstelle Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

18:10 Intelligente Stromzähler – Überwachungsinstrument von morgen?
Prof. Dr. Ulrich Greveler, Hochschule Rhein-Waal

18:20 Kosten und Nutzen von Intelligenten Stromzählern aus Unternehmenssicht
N.N., EWE AG

18:30 Kosten und Nutzen von Intelligenten Stromzählern aus Verbrauchersicht
Johanna Kardel, Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)

18:40 Diskussion mit Publikumsbeteiligung
Dr. Julia Verlinden MdB, Sprecherin für Energiepolitik

19:40 Zusammenfassung
Oliver Krischer MdB
, Stv. Fraktionsvorsitzender

19:45 Ende der Veranstaltung

Posted in Allgemein, DaPriM, Datenschutz (deutsch) | Kommentare deaktiviert für Fachgespräch zu intelligenten Stromzählern im Bundestag

Verbraucher in der Energiewende: Prosumer oder Statist?

Fachgespräch „Verbraucher in der Energiewende: Prosumer oder Statist?“ am 3. April 2014 bei der IHK zu Düsseldorf, Ernst-Schneider-Platz 1. (Link zur Veranstaltung.)

Auf der Veranstaltung werden Ergebnisse aus dem DaPriM-Projekt von Prof. Greveler vorgestellt, hier insbesondere mit Fokus auf Datenschutz und Datensicherheit bei Smart-Metern und der Bedeutung der granularen Verbrauchsdatenspeicherung für ein Prosumer-Modell (Verbraucher, die gleichzeitig Energieproduzenten sind).

Die Vortragsfolien sind online.

 

Posted in Allgemein, DaPriM, Datenschutz (deutsch) | Kommentare deaktiviert für Verbraucher in der Energiewende: Prosumer oder Statist?

EU-Kommission: Datenschutzrechtliche Bedenken gegenüber intelligenten Stromzählern

„Die datenschutzbezüglichen Angriffspunkte werden seit Jahren immer größer, was im Wesentlichen der fortschreitenden Technik zugeschrieben wird, die sich durch Vernetzung und Kommunikationsmöglichkeiten immer häufiger von einfachen mechanischen Vorrichtungen zu interagierenden Rechnern entwickelt. Eines der neuesten Beispiele dafür dürften die von der EU-Kommission zum Einsatz in ganz Europa geplanten intelligenten Stromzähler sein.

(…)“

Vollständiger Artikel auf datenschutzticker.de mit Bezug zum DaPriM-Projekt: http://www.datenschutzticker.de/index.php/2012/06/eu-kommission-datenschutzrechtliche-bedenken-gegenueber-intelligenten-stromzaehlern/

Posted in DaPriM, Datenschutz (deutsch) | Tagged | Kommentare deaktiviert für EU-Kommission: Datenschutzrechtliche Bedenken gegenüber intelligenten Stromzählern

Forensic Content Detection through Power Consumption

Digital forensic investigators are facing challenging problems of finding clues and solving crimes involving digital data. Advanced metering devices (smart meters) are being installed throughout electric networks in Europe and in the United States. The high-resolution energy consumption data which are transmitted by some smart meters to the utility company allow identification and monitoring of equipment within consumers’ homes. Our research shows that the analysis of the household’s electricity usage profile at a 0.5 Hz sample rate permits identification of audiovisual content.

Conference: IEEE International Workshop on Security and Forensics in Communication Systems, Ottawa, Canada. 2012.

PDF online.

 

Posted in DaPriM | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert für Forensic Content Detection through Power Consumption

Identifikation von Videoinhalten über granulare Stromverbrauchsdaten

Deutsche Zusammenfassung wichtiger Forschungsergebnisse bzgl. der Datenschutzproblematik bei Smartmetern, insbesondere der Möglichkeit, Videodaten über das Stromverbrauchsprofil zu identifizieren.

Sekundenscharfe Ablese-Intervalle bei elektronischen Stromzahlern stellen einen erheblichen Eingriff in die Privatsphare der Stromkunden dar. Das datenschutzrechtliche Gebot der Datensparsamkeit und Datenvermeidung steht einer feingranularen Messgenauigkeit und der vollständigen Speicherung der Stromverbrauchsdaten entgegen. Wir können experimentell nachweisen, dass neben der Erkennung von im Haushalt befindlichen Geräten eine Erkennung des Fernsehprogramms und eine Identifikation des abgespielten Videoinhalts möglich ist. Alle Mess- und Testergebnisse wurden mithilfe eines geeichten und operativen Smart Meters, der alle zwei Sekunden Messwerte aufzeichnet, gewonnen.

Konferenz: Sicherheit 2012 – Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit, Darmstadt. 2012.
GI Proceedings 195, ISBN 978-3885792895

PDF ist online.

Posted in DaPriM, Datenschutz (deutsch) | Tagged | Kommentare deaktiviert für Identifikation von Videoinhalten über granulare Stromverbrauchsdaten

Multimedia Content Identification Through Smart Meter Power Usage Profiles

Using granular smart metering data it is possible to identify multimedia content by analyzing smart meter generated consumption data. We will discuss our findings at the conference Computers, Privacy and Data Protection (CPDP 2012) on Wednesday, 25 January 2012 in Brussels, Belgium.

Our research shows that the analysis of the household’s electricity usage profile at a 2s sample rate does reveal what content was displayed on a CRT, a Plasma display TV or a LCD television set with dynamic backlighting. Our test results show that two 5 minutes-chunks of consecutive viewing without major interference by other appliances is sufficient to identify the content (e. g. DVD movie).

A preprint online publication can be found here (PDF).

Posted in DaPriM | Kommentare deaktiviert für Multimedia Content Identification Through Smart Meter Power Usage Profiles

Selbstauskunft für Discovergy-Kunden

Kunden des Smart-Meter-Dienstleisters Discovergy können seit heute über unseren experimentellen Selbstauskunftsdienst ihre Verbrauchsdaten grafisch abfragen und als Tabellendaten herunterladen.

Hintergrund: Das Kundenportal zeigt die Verbrauchsdaten derzeit konsolidiert an. Es ist daher für die Kunden nicht möglich, alle über sie gespeicherten Daten im Detail über diesen Weg abzufragen. Da wir für unsere Forschungsarbeiten ohnehin ein Abfragetool erstellen mussten, um über die volle Datenmenge zu verfügen, stellen wir über diesen Dienst nun diese Möglichkeit auch anderen Kunden zur Verfügung.

Wir danken an dieser Stelle dem Projektmitarbeiter Dennis Löhr MSc, der die zugrundeliegende Software erstellt und für diesen experimentellen Webdienst zur Verfügung gestellt hat.

Beachten Sie: Der Dienst wurde experimentell und ohne Kooperation mit der Discovergy GmbH eingerichtet. Es ist nicht absehbar, inwieweit die Funktionsfähigkeit mittelfristig gegeben ist bzw. ob oder wann diese Abfrage unterbunden werden wird. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Posted in DaPriM, Datenschutz (deutsch) | Kommentare deaktiviert für Selbstauskunft für Discovergy-Kunden

Beitrag über DaPriM (Smart-Meter und Datenschutz) in 3SAT.

„Verräterische Daten: Smartmeter können Nutzungsverhalten preisgeben“.
11. Januar 2012, 18.30h. Wissenschaftssendung nano.

 

Posted in DaPriM, Datenschutz (deutsch) | Kommentare deaktiviert für Beitrag über DaPriM (Smart-Meter und Datenschutz) in 3SAT.